ID #1001

cobra startet nicht

Meistens startet cobra mit der Meldung can’t load security nicht.
Lassen Sie sich nicht von der Anzahl an aufgelisteten Möglichkeiten abschrecken, die Punkte sind nach Häufigkeit sortiert und bereits der erste könnte der richtige sein.


Prüfen Sie vorab, ob der Client die Systemvoraussetzungen erfüllt. Ebenfalls sollte Windows nach der Installation neu gestartet worden sein.

cobra ab Version 2010

Hat sich der SystemADLVerifier geöffnet? Wenn ja, so überprüfen Sie die angezeigten Probleme unter Details (mögliche Verbindungsprobleme haben wir ebenfalls in der Wissensdatenbank hinterlegt).

In den meisten Fällen kann cobra das Systemverzeichnis nicht finden bzw. nicht darauf zugreifen.

  • Öffnen Sie die Datei winplus.sys aus dem Verzeichnis „C:\Programme\cobra\PLUSxx\Programm“ über einen

    Rechtsklick > Öffnen mit… > Editor


und stellen Sie sicher, dass nach dem Eintrag


Sys-Path=


der korrekte Pfad zum cobra System-Verzeichnis steht und...

...Sie auf das genannte Verzeichnis auch Schreibberechtigung besitzen. Zur Prüfung der Rechte kopieren Sie den kompletten Pfad nach dem = in die Zwischenablage und fügen ihn im Windows-Explorer oben in die Adresszeile ein. Bestätigen Sie dann mit der Eingabetaste. In dem dann geöffneten Verzeichnis führen Sie einen Rechtsklick > Neu > Textdokument aus.

 

cobra bis Version 2009


In den meisten Fällen kann cobra das Systemverzeichnis nicht finden bzw. nicht darauf zugreifen.

  • Öffnen Sie die Datei winplus.sys aus dem Verzeichnis „C:\Programme\cobra\PLUSxx\Programm“ über einen

    Rechtsklick > Öffnen mit… > Editor


und stellen Sie sicher, dass nach dem Eintrag


Sys-Path=


der korrekte Pfad zum cobra System-Verzeichnis steht und...

...Sie auf das genannte Verzeichnis auch Schreibberechtigung besitzen. Zur Prüfung der Rechte kopieren Sie den kompletten Pfad nach dem = in die Zwischenablage und fügen ihn im Windows-Explorer oben in die Adresszeile ein. Bestätigen Sie dann mit der Eingabetaste. In dem dann geöffneten Verzeichnis führen Sie einen Rechtsklick > Neu > Textdokument aus.


  • Überprüfen Sie, ob im Systemverzeichnis von cobra eine Datei mit dem Namen winplus.xdb vorhanden ist. Diese ist zwingend erforderlich und wird nur bei der Installation erzeugt.

 

  • Wenn eine Serverinstallation ohne anschließende Clientinstallation gemacht wurde kann es ebenfalls zu diesem Fehler kommen.

 

  • wurde die neue cobra direkt über eine alte Version installiert (also auch in die gleichen Verzeichnisse) taucht der Fehler „can’t load security“ ebenso auf. Ein Update verschiedener Versionen darf so nicht gemacht werden. Es muss parallel oder zumindest nach vorheriger Deinstallation der alten Version installiert werden.

 

  • error open benutzer.db – auch diese kann defekt sein. Benennen Sie diese Datei testweise um, und starten cobra. Lässt sich cobra einwandfrei starten (eine neue benutzer.db wird erzeugt) ist diese Datei defekt. Dann kann entweder eine Sicherung zurückgespielt werden, oder nach Rücksprache mit der Hotline, die benutzer.db an den Support senden, um diese zu reparieren. Wird die Datei hingegen nicht neu angelegt, fehlen entweder die Berechtigungen dazu oder an diesem Rechner besteht ein Problem mit MDAC (siehe unten).

 

  • error open SelectionListManager... erhalten Sie, wenn entweder die Datei System.db im Systemverzeichnis schreibgeschützt, oder kein Schreibrecht auf das Systemverzeichnis (..\cobra\PLUSxx\System) vorhanden ist. Die system.db kann aber ebenso defekt sein. Dann entweder eine Sicherung zurückspielen, oder (sollte es direkt nach der Installation sein) die system.db manuell von der CD aus dem Verzeichnis PlusXX\Data\System rüberkopieren.

 

  • Möglicherweise ist auch das .NET-Framework nicht korrekt oder gar nicht mehr installiert.

Über Systemsteuerung > Software bzw. Systemsteuerung > Programme und Funktionen nachsehen, ob der Eintrag "Microsoft .NET Framework 3.5" (ggf. mit Service-Packs)auftaucht.
Bei cobra 12/CRM12 ist es das Framework 2.0, bei 11/11SQL das 1.1.
Falls nicht, muss es nachinstalliert werden. Sie finden die erforderliche Datei dotnetfx.exe auch auf der cobra Installations-CD. Falls es bereits vorhanden ist, re-installieren Sie das .NET-Framework.


  • Wird error open login.db angezeigt, prüfen Sie nach, dass alle Benutzer aus cobra und dem Terminmanager abgemeldet sind und löschen Sie die Datei aus dem Systemverzeichnis.

 

  • Ein weiterer Grund ist, dass im Verzeichnis: C:\Programme\Common Files\microsoft shared\DAO keine Dao360.dll von Microsoft zu finden ist. Diese Datei wird für den Zugriff auf Access-Datenbanken gebraucht. Die System.db ist eine solche Access-Datenbank. Falls die Datei vorhanden ist, registrieren Sie diese über


Start > Ausführen
und den Befehl


regsvr32 "C:\Programme\Common Files\microsoft shared\DAO\dao360.dll“


nach (mit ““, Pfade ggf. anpassen, bei Win XP anstatt Common Files Gemeinsame Dateien)

Tags: -

Verwandte Artikel:

Kommentieren nicht möglich