ID #1046

Fehler beim Erzeugen des Serienbriefs

ab V2011
 
Wenn Sie Ausgabe>Serienbrief-Assistent wählen kann in Einzelfällen eine Fehlermeldung auftreten, dass beim Erzeugen des Serienbriefs ein Fehler aufgetreten ist bzw. der Serienbrief nicht erzeugt werden kann.

Fehlermeldung

Hintergrund:
Beim Serienbriefassistent wird im Hintergrund ein Export in ein Serienbriefdokument (Datenquelle) ausgeführt und dieses dann an Word übergeben. Offenbar wird dies aufgund einer Windows-Einstellung unterbunden.
Vor Durchführung der Lösungsansätze bitte bei Bedarf eine Sicherung durchführen.
 
Prüfung 1:
Wird eine von cobra unterstützte Office-Version eingesetzt?
War die Office-Version beim PC bereits vorinstalliert? Hier sind oft nicht alle notwendigen Registryeinträge vorhanden, die bei einer Reparaturinstallation von Office dann hergestellt würden.

Prüfung 2:
Gehen Sie bitte in cobra auf Ausgabe>Formate>Export bzw. "Daten>Exportieren" und führen Sie den Export probeweise direkt aus. Wählen Sie dazu als Exportformat System:Serienbrief bzw. das Format aus, welches Sie im Serienbrief-Assistenten ausgewählt hatten. Sollte der direkte Export reibungslos funktionieren-besteht kein Schreibrecht in das lokale Temp-Verzeichnis. Dies muss korrigiert werden.
Prüfung 3:
Bitte stellen Sie sicher, dass in den Word-Einstellungen als Speicherformat das Format .docx hinterlegt ist.
Word Einstellung
 
Lösungsansätze:
Wenn beim Ausführen des Exports eine Fehlermeldung auftreten sollte, prüfen Sie bitte der Reihe nach alle folgenden Punkte (diese führen zu weiteren WDB-Einträgen):

Bei Windows XP, 2000 und Server 2003
Wird der Serienbrief im Hintergrund erzeugt, eine Meldung mit "mswrd632.wpc...Konverter..." erscheint jedoch trotzdem, so liegt dies am Microsoft Patch KB973904. Den genauen Hintergrund, sowie die Lösung finden Sie bei Mircosoft. Dies ist ebenso der Fall, wenn keine Meldung erscheint, der Serienbrief jedoch "hängen" bleibt.

Wir empfehlen Ihnen die Schritte auf der Microsoft Seite manuell von einem Administrator durchführen zu lassen oder über die amerikanische Microsoft-Webseite den Fix auszuführen.

Wir bieten Ihnen auch eine Reg-Datei an, mit der Sie die Werte automatisch setzen können.
Bitte setzen Sie diese nur ein, wenn Sie wissen was Sie tun und der Administrator sein OK gibt, denn dadurch öffnen Sie die von Microsoft geschlossene Lücke wieder. Besser ist es, wenn die Berechtigungen vorhanden sind, den genannten Registry-Schlüssel zu entfernen.

cobra kann für eventuelle Schäden oder Probleme keine Haftung übernehmen. Wir empfehlen den manuellen Weg, da es sich nicht um cobra-Registrierungswerte handelt (Datensicherung vorab).

x86-Reg-Datei

x64-Reg-Datei
 

Tags: erzeugen, Fehler, Schreibgeschützt, Serienbrief

Verwandte Artikel:

Kommentieren nicht möglich